06.10.2021: Volksstimme Schönebeck: "Wo die Kleinen zu echten Forschern werden"

Mit Experimenten erlangen Kinder der KiTa "Kinderoase" spannende Einblicke in Naturwissenschaften

23.09.2021 Mit großem Erfolg haben die Special Olympics Landesspiele Halberstadt vom 20.-23. September 2021 stattgefunden

Wir, die 20 Mitarbeiter der WfbM, haben erfolgreich an den Special Olympics 2021 in Halberstadt teilgenommen. Unsere zu absolvierenden Disziplinen waren Kugelstoßen, 100m Lauf und der Staffellauf sowie Tischtennis. Mit insgesamt 25 Medaillen sind wir sehr zufrieden, 8x Gold, 7x Silber und 10x Bronze. Gern möchten wir diese Erfolge weiter ausbauen. Uns hat die Veranstaltung, die an mehreren Tagen stattgefunden hat, sehr gut gefallen. Es war alles sehr gut organisiert, wir haben uns vor Ort gut zurechtgefunden, dass Essen war super und auch der tägliche Transport mit Schubert Touristik aus Aschersleben hat reibungslos geklappt. Für das gute Gelingen und die vielen Erfolge danken wir vor allem unseren Trainern und Begleitern Herrn Ziem und Frau Bärmann. 

Roberto Grüneberg

Lucas Briest

15.10.2021 Volksstimme; "Leute heute"

21.09.2021 Volksstimme; "Inklusion ist kein Sprint, sondern ein Marathon

15.09.2021 Volksstimme; "Für mehr Leben an der Steinstraße"

08.10.2021 Volksstimme; Glocke: Stumm seit so vielen Jahren

01.10.2021 Volksstimme; Glückwunsch: Zum Tag der älteren Menschen

29.09.2021 Volksstimme; Geld für Koppel, Teich und WC

11.09.2021 "Großes Spätsommerfest" im Tiergarten Staßfurt

07.09.2021 Volksstimme; "Begleiter mit großem Herzen"

30.08.2021 Tierpflegerin in Staßfurt aus Leidenschaft

24.08.2021 Volksstimme; Wie Charlie Braun sein Glück fand

7.8.2021 Volksstimme; Tolles Sommerfest im Wöhl

Generalanzeiger "Es ist eine Erfolgsgeschichte"

Werkstattratswahl 2021

(29.07.2021) In diesem Jahr werden nach 4 Jahren ein neuer Werkstattrat und eine neue Frauenbeauftragte für die Werkstatt gewählt. Der Werkstattrat ist eine wichtige Einrichtung, um die Interessen der Beschäftigten zu vertreten und darauf zu achten, dass die Regeln und Gesetze der Werkstatt eingehalten werden. In den Werkstattrat können 5 Beschäftigte gewählt werden. Davon muss mindestens ein Mitglied eine Frau sein. Auch die Frauenbeauftrage hat eine wichtige Funktion. Sie ist für alle Frauen in der Werkstatt Ansprechpartner und tritt für deren Interessen ein.

Die Wahl findet am 07. Oktober 2021 statt.

Für die Vorbereitung und Durchführung ist der Wahlvorstand verantwortlich. Zum Wahlvorstand gehören folgende Beschäftigte der Werkstatt:

Vorsitzender:                     Steffen Klann

Stellvertreter:                    Christian Fricke

Mitglieder:                         Guido Grylla, Edeltraut Christ

Vertrauensperson:           Frau Eisenträger vom Sozialen Dienst

Jeder Beschäftigte, der länger als 6 Monate in der Werkstatt beschäftigt ist, kann in den Werkstattrat gewählt werden. Die Bewerbervorschläge können beim Wahlvorstand abgegeben werden. Die entsprechenden Vordrucke liegen in allen Arbeitsbereichen bei den Gruppenleitern vor. Die Bewerbervorschläge müssen bis spätestens 01.09.2021 beim Wahlvorstand vorliegen. Am Wahltag können dann alle Beschäftigten ihre Stimme für den neuen Werkstatrat und die neue Frauenbeauftragte abgeben. Die neuen Mitglieder des Werkstattrates und die neue Frauenbeauftragte werden nach der Stimmauszählung vorgestellt.

Unsere Wäscherei – ein Arbeitsbereich der Werkstatt für behinderte Menschen

(20.07.2021) Von mehreren Fachkräften angeleitet, gefördert und betreut sind 17 Menschen mit Beeinträchtigung in diesem Bereich beschäftigt. Sie leisten eine zuverlässige und verantwortungsvolle Arbeit. Dank der 2007 erfolgten räumlichen Erweiterung und einer verbesserten Ausstattung,  kann dies auch unter angenehmen Arbeitsbedingen erfolgen.

Egal ob es um die Sortierung der Schmutzwäsche, das Befüllen und Leeren der Maschinen, das Mangeln, Bügeln oder finischen der Wäsche geht, unsere Beschäftigten arbeiten gern und sind stets verantwortungsvoll bei der Realisierung ihrer Aufgaben.

Zu unseren Kunden zählen viele Gastestätten und Hotels, Pflege- und Wohnheime, Arztpraxen und Privatkunden der Region.  

Doch in den vergangenen Monaten bekamen auch wir die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren. Viele gastronomische Einrichtungen blieben über lange Zeit geschlossen und viele unserer Kunden befanden sich im Homeoffice. Die fehlenden Erlöse hatten auch Auswirkung auf notwendige Investitionen in der Wäscherei.

Nach und nach zeichnet sich jetzt aber eine Verbesserung (Normalisierung) der Lebens- und Arbeitsverhältnisse im Salzlandkreis ab. Dadurch steigt, sehr zu unserer Freude, auch wieder die Nachfrage an unserer Dienstleistung.

Wir freuen uns über jeden Kunden, der seine Wäsche zu uns bringt. Sie sind uns herzlich Willkommen.

Wäscherei der Lebenshilfe Bördeland g.GmbH

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag

07:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Telefon: 03925 8008 66

Fax:         03925 8008 32

auch: Annahmestelle für die chemische Reinigung

(Naugk`s Wäscheexpress)

 

Weitere Annahmestelle:

Servicecenter am Bahnhof

(Lebenshilfe Bördeland g.GmbH)

Gartenstraße 5 39418 Staßfurt Tel.: 03925 37 88 881

Hier finden Sie auch unsere Änderungsschneiderei.

06.07.2021 Volkstimme; "Stetiges Wachstum - Warum die Ambulanten Dienste bei der Lebenshilfe Bördeland immer wichtiger werden"

Kunstwettbewerb 30 Jahre Lebenshilfe Staßfurt und Umgebung e.V.

(05.07.2021 ) Die Ausstellung anlässlich des Kunstwettbewerbes zum 30jährigen Jubiläums des Lebenshilfe Staßfurt und Umgebung e.V. ist in der Salzlandsparkasse (Foyer des Schiffes) vom 05.07. – 09.07.2021 zu besichtigen.

Die Ausstellung kann ohne Anmeldung während der Öffnungszeiten der Sparkasse besucht werden (nähere Infos finden Sie auf der Seite des Vereins Lebenshilfe Staßfurt und Umgebung e.V. hier Klicken)

 

05.07.2021 Therapeutisches Reiten

Therapeutisches Reiten umfasst pädagogische, physiotherapeutische, psychologische, rehabilitative und soziale Maßnahmen, die über das „Medium“ Pferd umgesetzt werden. Das dreidimensionale Bewegungsmuster des Pferdes im Schritt bietet vielfältige Fördermöglichkeiten im motorischen Bereich. Gleichgewicht, Symmetrie, Aufrichtung, Haltung werden ebenso angesprochen, wie Wahrnehmung, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Kommunikation. Pferde sind soziale Wesen, die die Persönlichkeit stärken, ihr Verhalten ist neugierig, kontaktbereit, konstant authentisch und verlässlich. Zielgruppe für die Reittherapie sind Kinder, Jugendliche und Erwachsenen mit körperlichen, seelischen und sozialen Entwicklungsstörungen oder Behinderungen.

30.06.2021 Generalanzeiger; "Salzlandkiste in neuem Outfit"

22.04.2021 Übergabe Büro für den Werkstattrat

Am 22.04.2021 erfolgte die Übergabe des neu eingerichteten Büros für den Werkstattrat. Herr Mertens erledigt neben seiner Tätigkeit am Empfang der WfbM im neuen Büro seine Arbeit als Werkstattratsvorsitzender. Hier führt er Gespräche, bereitet seine Werkstattratssitzungen vor und wertet die Protokolle der Sitzungen aus. Bei der Übergabe wirkte alles noch leer und karg, nun ist bereits Leben eingezogen!!!

14.6.2021 Weltblutspendertag 2021 in der WfbM

Am 14.06. jährte sich der Weltblutspendertag zum 18. Mal. Ein besonderer Anlass, treuen Blutspendern „Danke“ zu sagen. Zum Spendetermin in der WfbM sollten alle Blutspender ein besonderes Dankeschön erhalten.

Der rote Teppich

Im Eingangsbereich bzw. nach der Einlasskontrolle wurden die Spender besonders empfangen und über den roten Teppich zum Empfang geleitet. Nach dem roten Teppich und noch vor der Blutspende wurden die Spender persönlich und individuell begrüßt. Jeder Spender erhielt im Rahmen des Weltblutspendertags, durch Beschäftigte der WfbM, den Dank der vielen Transfusionsempfänger und ein kleines Präsent.

28.06.2021: Besuchsregeln im Pflegeheim "Am Wasserturm"

25.06.2021 Volksstimme; "Salzlandkiste bleibt ein Renner"

25.06.2021 Volksstimme; "Lebenshilfe findet neuen Bauplatz"

Online-Treffen unseres Vereins Lebenshilfe Staßfurt und Umgebung e.V.

(11.06.2021)

Liebe Mitglieder,

in letzten Tagen hatten Sie unsere Einladung zu den Online-Teffen erhalten. 

Leider gab es einen technischen Fehler, so dass der Link in der Einladung nicht funktioniert.

Den richtigen Link finden Sie auf der Seite des Vereins (bitte mehr lesen).

 

Jury des Kunstwettbewerbes kann endlich tagen

(01.06.2021) Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen erlaubt seit November endlich das langersehnte Treffen der Jurymitglieder.

hier mehr lesen...

Landtagswahlen am 6. Juni – Informationen in Leichter Sprache

(26.05.2021) Hiermit möchten wir auf die Broschüre der Landeszentrale für politische Bildung zur Wahl am 6. Juni in Leichter Sprache aufmerksam machen, die Sie hier herunterladen können:

Landtag Sachsen-Anhalt:„Wählen gehen!“ in Leichter Sprache

Außerdem hat der MDR Informationen zusammen gestellt. Der jeweilige Stand der Wahl wird begleitet in Leichter Sprache. Am Wahltag, dem 6. Juni, wird dies durch aktuelle Meldungen zum Ausgang der Wahl ergänzt. Sie finden die Informationen hier:

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/spezial/land-tags-wahl-sachsen-anhalt-informationen-in-ls-100.html

 

Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2021

(25.06.2021) Am 6. Juni 2021 wählen die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes einen neuen Landtag. Traditionell nutzt dies der Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, Paritätischer, die Zeit des Wahlkampfes, um soziale Themen ins öffentliche Bewusstsein zu tragen und mit den Kandidatinnen und Kandidaten für den Landtag in einen direkten Diskurs zu sozialpolitischen Herausforderungen zu treten.

https://www.paritaet-lsa.de/der-paritaetische/wahlen-2021/

(30.04.2021/Fortbildung) - Integrative Kindertagesstätte "Kinderoase" in Schönebeck

"Haus der kleinen Forscher"

Da unsere Kita in diesem Jahr die Zertifizierung zum Haus der kleinen Forscher anstrebt, war dies unser Fortbildungsthema.

Dazu besuchten alle pädagogischen Mitarbeiter/innen das Grundlagenseminar. Danach bearbeiteten sie ein Experiment in Theorie und Praxis. Das Ende bildete ein Podcast vom Haus der kleinen Forscher, welches die Themen Lernen und Lehre, Haltungen, Einstellungen, Lehrpläne, Erfolg und Visionen enthielt. Eine besondere Herausforderung war es, die Fortbildung unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln durchzuführen. Aber auch dies wurde sehr gut gemeistert.

(Nachtrag 21.05.2021): Verabschiedung zweier Bundeswehrsoldaten

Danke für die Unterstützung im Rahmen der Amtshilfe

Seit dem 08.02.2021 erhalten wir Unterstützung im Bereich der Durchführung der Antigen-Schnelltests durch die Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe. Unzählige Tests sind Tag für Tag bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Besucherinnen und Besuchern unserer Wohneinrichtungen durchzuführen. Dieser Aufgabe kamen der Oberstabsgefreite Hannes König und der Stabsgefreite Tom Robin Fabian, die sonst in der Kaserne in Burg eingesetzt sind, bis zum 12.04.2021 mit einem hohen Maß an Pflichtbewusstsein, Zuverlässigkeit und großer Einsatzfreude nach. Für dieses Engagement erhielten die beiden jungen Männer lobende Dankesworte vom Geschäftsführer, Herrn Stefan Labudde, sowie vom Bereichsleiter Wohnen/ Tagesstätten, Herrn René Wullstein.

Anmerkung: seit dem 13.04.2021 sind zwei Kameraden aus der Kaserne in Havelberg im genannten Bereich im Einsatz.

Angepasste Parodontitis-Therapie

(20.05.2021)  Menschen, die einen Pflegegrad haben oder Eingliederungshilfe beziehen, können ab dem 1. Juli 2021 eine Parodontitis-Therapie erhalten, die an ihre Bedürfnisse angepasst ist. Mehr zu den Voraussetzungen und zum Umfang gibt es auf der Website der Bundesvereinigung der Lebenshilfe.

Lesen Sie weiter

16.05.2021 (06:59 Uhr) Ende der Notbetreuung für Kitas ab morgen steht fest

Nun steht fest, dass am Montag die Notbetreuung in den Kindertagesstätten beendet ist. Aktuelle Infos für Kitas finden Sie auf unserer extra Seite Corona-Infos für Kitas.

Die 7-Tage-Inzidenzwerte haben es dem Salzlandkreis möglich gemacht die Maßnahmen für eine Inzidenz < 165 auf aufzuheben.

 

(12.05.2021) Ende der Notbetreuung in Kitas (evtl. ) ab Montag, 17.05.2021

Auf unseren Seiten "Corona für Kitas" werden wir immer auch am Wochenende weiter die Informationen aktualisieren.

 

 

 

10.05.2021: Aktuelle Besuchsregeln in den Wohneinrichtungen

10.05.2021 Soll ich mich gegen Corona impfen lassen?

Infos in Leichte Sprache

Es gibt jetzt eine Impfung gegen das Corona-Virus.
Trotzdem sind viele Menschen unsicher.
Sie fragen sich:
Soll ich mich impfen lassen oder nicht?

Bei der Bundes-Vereinigung finden Sie Infos,
was bei einer Impfung im Körper passiert.

Hier geht es zur Bundes-Vereinigung.

Dort gibt es auch ein Info-Blatt "Entscheidungs-Hilfen zum Impfen".

(03.05.2021) Impfkampagne für die Beschäftigten der WfbM der Lebenshilfe Bördeland

Bisher sind die Werkstatt und ihre Außenstellen der Lebenshilfe Bördeland sehr gut durch die Corona Pandemie gekommen. Dies konnte durch ein gutes Hygienekonzept, Wegepläne innerhalb der Werkstätten, durch konsequentes Testen und striktes Einhalten der Hygienevorschriften erreicht werden. Trotzdem waren wir froh, als wir die Nachricht erhielten, dass am 03.05. und 05.05.2021 durch ein mobiles Impfteam des Arbeiter - Samariter – Bundes und einer Ärztin, unsere Beschäftigten und ein Teil des Personals geimpft werden konnten. Durch Mehrfachbehinderungen sind einige Beschäftigte besonders gefährdet, sich zu infizieren. Diese Gefahr hoffen wir, mit der Schutzimpfung einzudämmen, so dass die Werkstatt weiterhin geöffnet bleiben kann und so bei den Beschäftigten ein Teil ihres gewohnten Alltages erhalten wird.Durch eine gute Vorarbeit, in dem die erforderlichen Aufklärungs- und Einwilligungsblätter bereits ausgefüllt wurden, konnte an den „Impftagen“ zügig und kontinuierlich geimpft werden. Am 03.05.2021 gegen 09.00 Uhr ging das Impfen in der Hauptwerkstatt los und der erste Impfwillige war unser Geschäftsführer Herr Labudde. Bis ca. 14.45 Uhr waren 159 Personen geimpft. Die Schutzimpfung der Beschäftigten aus der Außenstelle Egeln am 05.05.2021 fand in der Wohnstätte „Bleckendorf“ statt. Auch hier konnten die 47 Impfwilligen zügig geimpft werden.Wir hoffen, dass bei allen Beteiligten es zu keinen größeren Impfreaktionen kam. Die 2. Schutzimpfung gegen Covid -19 findet für den Bereich Hauptwerkstatt am 14.06.2021 und für den Bereich Egeln am 16.06.2021 statt.

Ariane Reimann

(26.04.2021) Übergabe der Zertifikate im Berufs-Bildungs-Bereich der WfbM

Am 26.04.2021 erhielten die Teilnehmer des Berufs-Bildungs-Bereiches der WfbM Ihr Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. Darin steht, was sie kennengelernt und geleistet haben. Die Teilnehmer können stolz darauf sein. Hinter ihnen liegt ein anstrengender und abwechslungsreicher Abschnitt zu Beginn Ihres Arbeitslebens. Für die zukünftigen Arbeitgeber ist damit zu erkennen, über welches Wissen und welche Fertigkeiten sie verfügen. Das Eingangsverfahren und der Berufsbildungsbereich dienen der Selbstverwirklichung der Teilnehmer durch die berufliche Rehabilitation. Es erfolgt eine planmäßige berufliche Bildung für geeignete Tätigkeiten in der WfbM, die so ausgerichtet ist, dass der Übergang in den Arbeitsbereich der WfbM oder die Vermittlung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt möglich wird.

(25.04.2021) Neue Regeln durch Bundesnotbremse

Der Salzlandkreis überschreitet an drei aufeinanderfolgenden Tagen (20., 21. und 22. April 2021) die durch das Robert-Koch-Institut veröffentlichte Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Inzidenz) den Schwellenwert von 100. Somit gelten im Salzlandkreis ab dem 24. April 2021 die Maßnahmen nach § 28b Abs. 1 Satz 1 und Abs. 3 Satz 2 IfSG. Die Regeln wurde mit dem Erlass vom 24.04. durch den Salzlandkreis umgesetzt. Sie finden diesen auf der Homepage des Salzlandkreises.

Maßgeblich für die Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen / Horten des Salzlandkreises ist jedoch der Schwellenwert 165. Ab diesem Zeitpunkt wechselt der eingeschränkte Regelbetrieb in die Notbetreuung. Das Nachweisblatt zur Notbetreuung finden Sie auf unserer Unterseite "Corona für Kitas".

 

(14.04.2021) Onlineformular für Erstattung Kostenbeiträge Januar und Februar 2021 für Staßfurt und Ortsteile

Werte Eltern,

die Stadt Staßfurt hat uns nun die Regularien mitgeteilt, wie der Kostenbeitrag für Januar und Februar 2021 berechnet werden muss.

Somit können Sie ab sofort die Rückerstattung des Kostenbeitrages online bei uns beantragen. 

Mehr hierzu finden Sie auf unserer Seite "Corona-Infos für Kitas". 

 

Alljährliche Mitgliederversammlung

Sehr geehrtes Vereinsmitglied,

wir möchten Sie darüber informieren, dass unsere alljährliche Mitgliederversammlung aufgrund der Corona-Pandemie nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann und daher auch in diesem Jahr abgesagt werden muss.

Der Vorstand wird als Ersatz für eine Mitgliederversammlung Ihnen die notwendigen Beschlüsse schriftlich mitteilen und in Form eines Online-Treffens erläutern und für Fragen und Hinweise zur Verfügung stehen.

Einzelheiten zum Ablauf des Online-Treffens werden Ihnen rechtzeitig auch auf unserer Homepage zur Verfügung gestellt.  

Nach dem Online-Treffen wird die schriftliche Beschlussfassung durchgeführt. Hierfür werden dann alle Mitglieder angeschrieben.

Weiterhin hat der Vorstand in seiner letzten Sitzung am 10.03.2021 beschlossen, keine Jubiläumsveranstaltung 30+1 zu planen, sondern diese zwangsweise auf das Jahr 2022 zu verschieben.

Bis dahin, bleiben Sie bitte gesund!

gez. Ihr Vorstand

Lebenshilfe Staßfurt und Umgebung e. V.

 

 

(01.04.2021) KiTa "Spatzennest" in Sachsendorf in "Oster(vor)freude"

In unserer Kita „Spatzennest“ ist die Vorfreude auf Ostern schon sehr groß und überall sichtbar.

Die Kinder der verschiedenen Gruppen basteln fleißig Osterschmuck. Sie schmücken, jede freie Stelle, egal ob drinnen oder draußen mit Frühlingsbildern, süßen Häschen und bunten Eiern.

Am Mittwoch, den 31.März, findet unser traditionelles Osterfest statt und der Osterhase wird seine kleinen Geschenke für die Kinder verstecken.

Mit Liedern und Gedichten begrüßen wir den Frühling und werden mit den Kindern wie immer die Außenbereiche mit ihren mitgebrachten Frühlingsblumen verschönern.

Es wartet ein Puppentheater, gespielt von den Erziehern, auf Zuhörer und Mitmacher.

Die Kleinsten werden zu Detektiven und suchen den Osterhasen.

Wir drücken ihnen die Daumen, dass sie ihn und die versteckten Kleinigkeiten auch finden.

(01.04.2021) - Danke von der KiTa "Spatzennest" in Sachsendorf

Liebe Eltern, wir wollen einmal „DANKE“ sagen.

Sicherheit und Gesundheit wird bei uns sehr ernst genommen. Die Erzieher sowie das technische Personal lässt sich 2x pro Woche auf Corona testen.

Die Bereitschaft, sich impfen zu lassen ist sehr groß und einige haben bereits die Erstimpfung erhalten.

Durch Ihre Mitarbeit und unsere Vorsorgemaßnahmen ist es bislang noch zu keinem Coronafall

gekommen. Darauf sind wir sehr stolz und blicken gleichzeitig zuversichtlich in die Zukunft.

Wir schaffen es durch diese harte Zeit! Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

 

Das Team der Kita „Spatzennest“ Sachsendorf

31.03.2021: Ostern im Tiergarten - leider ohne Osterhase

„Habt ihr irgendwo den Osterhasen gesehen?“, fragen sich gerade die Kattas.

Leider kommt in diesem Jahr, auf Grund der Corona-Pandemie, der Osterhase NICHT zu uns. Wir sind darüber traurig und hoffen, ihn im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Der Tiergarten hat aber über Ostern trotzdem für Euch, von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Bittet haltet Euch an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln und beachtet, dass sich maximal 350 Personen (gleichzeitig) im Tiergarten aufhalten dürfen. Wenn diese Besucherzahl erreicht ist, ist dann kein Einlass möglich und Ihr müsst mit Wartezeiten rechnen.

Das Tiergarten-Team wünscht Euch allen ein schönes und frohes Osterfest.

Bleibt gesund.

30.03.2021: KiTa "Kinderland" in Staßfurt testet die CO2-Ampel

Im Februar 2021 fragten einige Eltern und Kolleginnen nach, ob wir unsere Raumluft in der Kita messen könnten? Dies hatten sie im Fernsehen gesehen und in der Zeitung gelesen. In der Kita lüften wir lt. Hygienekonzept ca. alle 20 Minuten für 5 Minuten. Das ist eine wichtige Maßnahme, für die Eindämmung der Infektionsgefahr mit Corona.

Gemeinsam mit den Kindern wollten wir wissen, wie „gut“ unsere Raumluft vor und nach dem Lüften ist. Die Anfrage wurde an den Träger gestellt und kurze Zeit später erhielten wir zwei Testgeräte.

Die Aufregung war groß: Was zeigt die Ampel uns an? Was bedeuten die Farben? Wie steigen die Zahlen an?

In allen Gruppen war deutlich zu erkennen, dass das regelmäßige Lüften die Zahlen nach unten fallen lassen z.B. von 1209 auf 480. Wir waren fast immer im grünen Bereich. Es kam natürlich auch darauf an, wie viele Kinder im Raum und wie hoch unsere Aktivitäten waren. Wenn die Farbe gelb angezeigt wurde, dann hieß es: Schnell lüften, damit die Raumluft wieder besser wird.

 

                                       „Vielen Dank, für diese Erfahrung!“

                                    sagen die Kinder und Erzieherinnen der

                                                           Kita Kinderland

27.03.2021 Volksstimme; Tierarzt, Café und Schule laden ein"

27.03.2021 Volksstimme; "Ausbildung in 18 Berufsfeldern

01/2021 Lebenshilfezeitung "Ich will bei Entscheidungen mitreden"

29.03.2021: Aktuelle Besuchsregeln in Wohneinrichtungen

(26.03.2021) Schnelltest für Kinder in Tagesstätten

Sachsen-Anhalt wird  Kindern die Möglichkeit für kostenlose Schnelltests zur Verfügung zu stellen. Die Schnelltests sollen sehr einfach zu benutzen sein und die Anwendbarkeit in der Nase soll auch nicht weh tun. Das Stäbchen wird nur im vorderen Nasenbereich eingeführt und anschließend wird der Test fortgeführt (siehe Anleitungen und weitere Informationen auch auf unserer Corona für Kitas Homepageseite).

Mithilfe der Tests wird es möglich sein, die Kindertagesstätten sicherer zu machen und alle Kinder wie auch die Erzieher vor einer Verbreitung des SARS-Cov-2 Virus zu schützen.

19.03.2021: Große Mitgliederumfrage 2021

Wir bitten um Teilnahme

Wer sind die Lebenshilfe-Mitglieder? Um diese Frage beantworten zu können, möchten wir Sie/Euch bitten an der großen Mitgliederumfrage 2021 der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. teilzunehmen.

Der Online-Fragebogen ist ab sofort bis zum 16.04.2021 unter folgendem Link abrufbar:

 

https://www.lebenshilfe.de/mitgliederumfrage

 

Die Umfrage ist vollkommen anonym, es werden keine persönlichen Daten wir Name, Wohnort o.ä. abgefragt. Der Fragebogen hält selbstverständlich alle datenschutzrechtlichen Regelungen ein.

 

(19.03.2021) Impfung von Menschen mit Behinderungen

Mit einem offenen Brief macht sich der Landesverband stark für die Menschen mit Behinderungen.

Während es in anderen Bereichen Bewegung gibt stockt es bei den Menschen mit Behinderungen und den hierauf spezialisierten Einrichtungen und Diensten. Im Gegensatz zu dem Engagement bei Pflegeheimen und Kindertagesstätten ist hier kein großes Engagement des Landes zu verspüren. Dies muß sich schnellstens ändern! Auch Menschen mit Behinderungen und die MitarbeiterInnen, welche diese unterstützen brauchen die Möglichkeit sich impfen zu lassen.

18.03.2021 Volksstimme; Öffnungszeiten und ein Lächeln läuten den Frühling ein

10.03.2021 Volksstimme; "Blumen von Uniformierten"

09.03.2021 Volksstimme; "Behinderte fühlen sich im Wöhl sehr wohl"

10.03.2021: Berufsbildungsbereich

Berufliche Bildung mit noch besseren Voraussetzungen

Der Termin für den Umzug des Berufsbildungsbereiches (BBB) der Lebenshilfe Bördeland gemeinnützige Gesellschaft mbH war für die erste Januarwoche 2021 geplant.

Schon im Dezember begann das große Packen, um auf den Umzug vorbereitet zu sein.

Mitte Dezember wurden dann leider alle Teilnehmer und das Personal unter „Corona-Quarantäne“ gestellt. Die Vorarbeiten wurden ein bisschen ausgebremst. Die Fertigstellung der Räumlichkeiten am Luisenplatz 1, in Staßfurt, verschoben sich aufgrund kleiner Baumängel um einen weiteren Monat.

Endlich war es dann soweit!

Am 01.02.2021 konnten die Räume besichtigt und in Beschlag genommen werden. Nun wurden Möbel aufgebaut und die Küche des BBB Hauswirtschaft wurde aus der Hauptwerkstatt umgesetzt. Alle fassten gemeinsam an, um die viele Arbeit schnell zu bewältigen und die neuen Arbeitsplätze zu gestalten und einzurichten. Nach zwei Wochen waren wir dann „arbeitsbereit“.

Hier am Luisenplatz gibt es drei Gruppenräume/ Fachkabinette:

- Hauswirtschaft (z. B. Küche, Reinigung, Wäscherei, Gastronomie),

- Montage/ Kreativ,

- Technik (z.B. Garten- und Landschaftsbau, Metallbearbeitung, Holzbearbeitung, Lagerarbeiten),

die gut ausgestattet sind und in denen Grundkenntnisse für die verschiedenen Berufsfelder vermittelt werden können.

Ebenso gibt es einen großen Seminarraum für den Unterricht, z.B. in den Kulturtechniken und Sachkunde. Aber auch theoretische Weiterbildungsmaßnahmen, wie Computerkurse, Länderkurse, Kurse in Lebenspraxis und für die Vermittlung von Allgemeinwissen, können hier durchgeführt werden.

Die neuen Räumlichkeiten und Strukturen wurden von den meisten Teilnehmern schnell angenommen und als positiv bezeichnet.

Frau A.W. äußerte sich sehr zufrieden über die räumlichen Voraussetzungen, da abgeschlossene Gruppenräume mit 6-8 Teilnehmern für ein ruhiges Arbeitsklima sorgen.

Herr N.U. sagte, dass das Arbeiten im Gruppenraum Technik ihm Spaß macht, vor allem das Bearbeiten von Holz.

Die neuen Räume bieten für die berufliche Bildung der Lebenshilfe Bördeland noch bessere Voraussetzungen, um die individuellen Fähig- und Fertigkeiten von Menschen mit den verschiedensten Unterstützungsbedarfen zu entwickeln, zu fördern und sie für die Arbeitsplätze in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung oder ggf. auch auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt auszubilden.

K. Wilke

Alles Gute zum Internationalen Frauentag – 08. März 2021

Unsere weiblichen Pflege- und Betreuungskräfte des Pflegeheims „Am Wasserturm“ wurden stellvertretend für alle in der stationären Pflege und Eingliederungshilfe tätigen Mitarbeiterinnen von der Stadt Staßfurt geehrt

Am Internationalen Frauentag besuchten der Oberbürgermeister der Stadt Staßfurt, Herr Sven Wagner, sowie die Gleichstellungs- und Inklusionsbeauftragte der Stadt Staßfurt, Frau Christine Fischmann, unser Pflegeheim „Am Wasserturm“ in Staßfurt.

Frau Daniela Richter, stellvertretende Pflegedienstleiterin, nahm im Namen aller im Pflegeheim tätigen Pflegerinnen sowie dem in unseren Wohnformen beschäftigten weiblichen Betreuungspersonal ein Dankeschön von Herrn OB Wagner und Frau Fischmann entgegen.

Sowohl die Arbeit als Pflegekraft als auch die des Betreuungspersonals in den Wohneinrichtungen ist stets eine fordernde Tätigkeit, inzwischen aber auch „herausfordernd“ und erschwert, auf Grund des anhaltenden Pandemiegeschehens.

Herr OB Wagner sowie Frau Fischmann dankten allen Mitarbeitern für die sehr gute Arbeit, auch in dieser besonderen Zeit und unterstrichen, dass die überwiegende Mehrheit der Mitarbeiterschaft in pflegenden Berufen weiblich ist.

Durch Unterstützung lokaler Firmen war es möglich, verschiedene Pflege- und Betreuungseinrichtungen in der Stadt zu würdigen und ihre Arbeit anzuerkennen. Frau Richter nahm von den beiden Gratulanten der Stadt Staßfurt ein Blumenpräsent, einen Gutschein und eine Urkunde stellvertretend für alle in den genannten Bereichen tätigen Damen entgegen.

Herr René Wullstein, Bereichsleiter Wohnen und Tagesstätten, überbrachte im Namen der Geschäftsleitung ebenfalls Glückwünsche und dankte auch für die hervorragend geleistete Arbeit. Gleichzeitig lud er Herrn Wagner und Frau Fischmann zu einem weiteren Besuchstermin bzw. zu einer Kaffee- und Gesprächsrunde im Pflegeheim herzlich ein.

Wir danken Herrn OB Wagner und Frau Fischmann für den Besuch sowie für die freundliche Anerkennung und Ehrung anlässlich des Internationalen Frauentages.

 

„Herzlichen Glückwunsch“

Weltfrauentag am 8. März 2021

Der 110. Internationale Frauentag/Weltfrauentag 2021 wird am 8. März gefeiert.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          

In diesem Jahr ließ die Pandemielage keine öffentlichen Veranstaltungen zu.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                

2020 (und 2021) waren es vor allem Frauen, die neben ihrem Job im Homeoffice noch die Betreuung und das Homeschooling der Kinder übernommen haben.

Stellvertretend für alle in den Werkstätten der Lebenshilfe Bördeland tätigen Frauen bedankte sich der Werkstattleiter (Herr Andreas Patzelt) bei der Frauenbeauftragten (Frau Nicole Gottschalk) für die geleistete Arbeit und überreichte einen Blumenstrauß.

26.02.2021 Volksstimme; "Bundeswehr unterstützt die Lebenshilfe"

23.02.2021 Volksstimme; "Dankbar für reibungslose Impftermine"

20.02.2021 Volksstimme; "Lebenshilfe legt Pläne für Wöhl auf Eis"

19.02.2021: Neues aus den Wohnbereichen

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch die Bundeswehr in unseren Einrichtungen

(12.02.2020) Aktuelle Infos zu Rechtsthemen der Eingliederungshilfe

Der Landesverband hat zu einigen positiven Veränderungen informiert. Diese geben wir gern weiter:

Vermögensfreibetrag 2021 gestiegen
Für vermögensabhängige Leistungen der Eingliederungshilfe steigt der Vermögensfreibetrag von 57.330 Euro auf 59.220 Euro. Auch der Einkommensfreibetrag steigt. Die Anpassung der Beträge geht auf die jährliche Anpassung des § 18 Abs. 1 SGB IV zurück, der Bezugsgröße für die Bemessung des Einkommens- und Vermögensfreibetrags ist.

Erhöhung des Kindergeldes
Das Kindergeld wurde zum 01.01.2021 um 15,00 Euro erhöht. Für die ersten beiden Kinder beträgt der monatliche Betrag nunmehr 219,00 Euro, für das dritte Kind 225,00 Euro und für das vierte und jedes weitere Kind jeweils 250,00 Euro.

Fahrtkostenpauschbetrag
Mit der Einführung des Fahrtkostenpauschbetrages entfallen zukünftig die individuell ermittelten Fahrtkosten und Einzelnachweise. Menschen mit einer Geh- und/oder Stehbehinderung mit einem GdB von mindestens 80 oder mit einem GdB von mindestens 70 und dem Merkzeichen „G“ gilt ein Pauschbetrag von 900 Euro. Menschen mit den Merkzeichen „aG“, „Bl“ oder „H“ können 4.500 Euro pauschal geltend machen. Diesen Pauschbetrag können verwendet werden, ohne die Kosten nach-weisen zu müssen.

Steuerliche Erleichterungen für Menschen mit Behinderung ab 2021
Zum 01.01.2021 sind verschiedene steuerliche Verbesserungen für Menschen mit Behinderung in Kraft getreten. Dabei geht es um
- die Verdopplung des Behindertenpauschbetrages,
- die Verbesserung beim Pflegepauschbetrag,
- die Einführung einer behinderungsbedingten Fahrtkostenpauschale und
- Personen mit dem Merkzeichen TBI.

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat zu diesen Veränderungen einen umfassenden Überblick zu-sammengestellt und auf der Internetseite www.lebenshilfe.de/informieren/familie/steuerliche-entlastungen-fuer-menschen-mit-behinderung/ veröffentlicht.

Empfehlung des Deutschen Vereins zu kostenaufwändigen Ernährung

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge hat seine Empfehlungen zur Gewährung des Mehrbedarfs bei kostenaufwändiger Ernährung gem. § 30 Abs. 5 SGB XII aktualisiert. Die Empfeh-lung können Sie www.deutscher-verein.de/de/uploads/empfehlungen-stellungnahmen/2020/dv-12-20_kostenaufwaendige-ernaehrung.pdf herunterladen.

 

 

(10.02.2021) Onlineformular für Erstattung Kostenbeiträge Januar und Februar 2021

(nur für Stadt Barby und VG Egelner-Mulde)

Werte Eltern,

die Stadt Barby und die VG Egelner Mulde haben uns die Regularien mitgeteilt, wie Sie den Kostenbeitrag für Januar und Februar 2021 berechnet haben wollen.

Somit können Sie ab sofort die Rückerstattung des Kostenbeitrages online bei uns beantragen. 

Hinweis: Die Erstattungen für die Eltern der Stadt Staßfurt können wir noch nicht bearbeiten, da es seitens der Stadt hierzu noch keine Regularien gibt.

Mehr hierzu finden Sie auf unserer Seite "Corona-Infos für Kitas". 

(04.02.2020) Neuigkeiten in Leichter Sprache

Das Corona-Virus gibt es jetzt seit einem Jahr in Deutschland.
Man spricht es so aus: Ko-ro-na-wi-rus.
Das Corona-Virus kann krank machen.
Die Krankheit heißt COVID-19.
Sehr viele Menschen sind durch COVID-19 krank geworden.
Viele sind an COVID-19 gestorben.

Bisher konnten wir wenig gegen die Krankheit tun.
Darum haben viele Expertinnen und Experten geforscht.
Das heißt:
Sie haben viele Sachen ausprobiert.
Die Expertinnen und Experten haben einen Impf-Stoff gesucht.
Und jetzt haben sie sogar mehrere Impf-Stoffe gefunden.

Trotzdem sind viele Menschen unsicher.
Sie fragen sich:
Soll ich mich impfen lassen oder nicht?
Darum haben wir für Sie einen Text geschrieben.
In dem Text steht:
Was bei einer Impfung im Körper passiert. (Hier geht es auf die Seite der Bundesvereinigung) 
Bitte bleiben Sie gesund.

 

04.02.2021: Blumengrüße zum Valentinstag am 14.02.2021

Das Floristik-Team nimmt Ihre Bestellungen für Valentinstagssträuße zu den Öffnungszeiten, Montag – Freitag von 08.30 Uhr bis 16.00 Uhr, telefonisch unter 03925 30 10 90, entgegen.

Bitte bestellen Sie die Blumensträuße zum Valentinstag bis einschließlich Donnerstag, 11.02.2021, vor.

Abholen können Sie diese dann am Fenster der Floristik, dies ist auch am Samstag, 13.02.2021 von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr möglich.

Bitte beachten Sie, dass wir momentan nur Bargeld annehmen können. (Keine EC Zahlung möglich).

Natürlich können Sie auch über den Valentinstag hinaus Ihre Blumensträuße bei uns, telefonisch, bestellen und dann zum vereinbarten Termin abholen.

02.02.2021 - "Material-Taxi" kommt zu den Kindern

Jeden Montag verteilen die Erzieherinnen und Erzieher der Integrativen Kita „Bummi“ in Staßfurt eine Materialsammlung an ihre Kinder.

Dabei sind Bastelanleitungen mit Material, Fingerspiele, bekannte Liedtexte, Bildergeschichten  und vieles mehr.

Damit halten wir den Kontakt zu unseren Familien und versuchen etwas Abwechslung  in den  Alltag zu bringen.

Auch Kinder, die nicht direkt im Wohngebiet wohnen erhalten Post.

Oft stehen die Kinder mit ihren Eltern bereits am Fenster und warten voller Freude auf das „Material- Taxi“.

26.01.2021: Besuchsregeln in den Wohnbereichen

19.01.2021 Volkstimme; "Kita-Geld: Wie die Erstattung abläuft"

15.01.2021: Corona-Schnelltests in den KiTas der Lebenshilfe Bördeland gem. GmbH

Alle, Anfang Januar, durchgeführten Corona-Schnelltests in unseren 16 Kindertagesstätten waren negativ

Im Dezember 2020 teilte das Sozialministerium des Landes Sachsen-Anhalt mit, dass sich Beschäftigte in Schulen und Kitas in der ersten Januarwoche 2021 selbst auf das Corona-Virus testen können.

Das Testverfahren wurde im Dezember 2020 duch Schulung zweier Mitarbeiter, je Einrichtung, vorbereitet. Eine umfassende Einweisung zur Durchführung des Antigen-Schnell-Tests, um als "Testüberwacher" in der Einrichtung zu agieren, erfolgte. Zur Testüberwachung wurden die Mitarbeiter mit entsprechendem Schutzmaterial (FFP2-Masken, Schutzkittel, Handschuhe, Schutzvisiere) ausgestattet. Die Übergabe des Schutzmaterials sowie der Schnelltests konnte noch vor den Weihnachstsferien an die Einrichtungen erfolgen.

Da es sich um einen freiwilligen Schnell-  und Selbsttest handelt, erfolgten Erläuterungen durch die geschulten Mitarbeiter, schriftliche Anleitungen, sowie Anleitungsvideos. Jeder Mitarbeiter konnte sich umfassend informieren und selbtbestimmt über das Angebot entscheiden, das sich an die pädagogischen Angestellten, sowie an die technischen Mitarbeiter richtete.

Durch einen gut gestaffelten, organisierten Dienstplan ist es am 04.01.2021 und am 07.01.2021 gelungen, zwischen 05.30 Uhr und 11.30 Uhr die Testdurchführung in unseren Kitas zu gewährleisten.

Das Testangebot wurde von fast allen Mitarbeitern angenommen und ausgeführt, die "Testüberwacher" standen beratend zur Seite und unterstützten das Angebot.

Der Ablauf verlief reibungslos, alle getesteten Mitarbeiter hatten ein negatives Ergebnis.

Die Mitarbeiter, die nicht an der Testung teilnahmen, trugen an den ersten 3 Arbeitstagen einen Mund-Nasen-Schutz.

Im folgenden sind, stellvertretend für alle unsere Kitas, einige Fotos aus den Kindertagesstätten "Bummi" in Staßfurt sowie "Kinderoase" in Schönebeck zu sehen, die bei den Schnelltests aufgenommen worden:

14.01.2020 Informationen in Leichter Sprache zu Impfungen

Es gibt jetzt eine Impfung gegen das Corona-Virus.
Trotzdem sind viele Menschen unsicher.
Sie fragen sich:
Soll ich mich impfen lassen oder nicht?
Hier lesen Sie,
was bei einer Impfung im Körper passiert.

Impfung in Leichter Sprache (hier klicken) 

 

Regelungen zum Zugang zur Impfung gegen COVID-19 für Menschen und Einrichtungen der Behindertenhilfe

Es gibt nun folgende Festlegungen:

Menschen mit geistiger Behinderung sowie Personen mit Trisomie 21 sind – unabhängig von der Wohnform, in der sie leben – von § 3 der Coronavirus-Impfverordnung – CoronaImpfV und damit von der zweiten Prioritätsstufe (hohe Priorität) umfasst.

Das gilt auch für je eine enge Kontaktperson dieser Personen. Allerdings ist der Wortlaut der Vorschrift wohl so zu verstehen, dass eine Impfung einer engen Kontaktperson nur möglich sein soll, wenn die Person mit Trisomie 21oder mit geistiger Behinderung pflegebedürftig ist. Hier bleibt die Praxis abzuwarten. Besonders bedeutsam ist die Impfung einer engen Kontaktperson bei Personen, die selbst noch nicht geimpft werden können, wie z. B. Kinder, oder auch überhaupt nicht, wie Personen mit Unverträglichkeiten.

Auch „in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege geistig behinderter Menschen“ tätiges Personal ist in § 3 (zweite Prioritätsstufe) aufgeführt. Gleiches gilt auch für „Personen, die im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig geistig behinderte Menschen behandeln, betreuen oder pflegen“. Die Vorschrift weist – insbesondere im Zusammenhang mit der Empfehlung der Ständigen Impfkommission – Widersprüchlichkeiten auf, so dass unklar bleibt, ob nur Mitarbeitende ambulanter Pflegedienste im Sinne des SGB XI erfasst sein sollen oder auch Mitarbeitende ambulanter Dienste der Eingliederungshilfe.

Weitere Informationen auf der Webseite der Bundesvereinigung

Auf der Website haben wir weitere Informationen und Auslegungshinweise zur Coronavirus-Impfverordnung zusammengestellt und hoffen, dass diese für Sie hilfreich sind.

09.01.2021 Volksstimme; "Kann die Stadt den Erlass der Kita-Beiträge selbst schultern?"

08.01.2021: Aktuelles aus der Fördergruppe an WfbM

Blutspende am 21.12.2020 ab 16 Uhr

16.12.2020 Volksstimme; "Wo und wie Kinder notbetreut werden"

16.12.2020 Corona-Virus in Leichter Sprache

Es gibt ein neues Virus.
Es heißt Corona-Virus.
Das Corona-Virus kann eine Krankheit auslösen.
Sie heißt COVID-19.
Bei der Bundes-Vereinigung gibt es wichtige Informationen in Leichter Sprache (hier klicken).

 

15.12.2020 (14:30 Uhr) _ Lockdown Regelungen für Kitas und Eltern

Seit gestern ist es nun klar, es wird wieder einen Lockdown geben müssen. Nach den Informationen der Bundesregierung und Landesregierung werden die Kitas grundsätzlich geschlossen. Eine Notbetreuung wird vermutlich angeboten werden können.

Wie dies konkret erfolgen wird, können wir jetzt (14:30 Uhr) sagen. 

Bitte beachten Sie die spezielle Cornoa-Seite bei den Kitas. Hier geht es lang.

Damit setzt Sachsen-Anhalt die Vereinbarungen, die am 13. Dezember 2020 zwischen der Bundeskanzlerin und den Regierungschefs der Länder getroffen worden sind, um. Die Beschränkungen sollen bis zum 10. Januar 2021 gelten.

Erläuterungen des Ministerpräsidenten und der Minister des Landes Sachsen-Anhalt hören Sie hier: https://youtu.be/wGccWItc9fQ

 

Weihnachtswunschbaum - Wir erfüllten kleine Wünsche

Jedes Jahr, wenn die Adventszeit beginnt, stellt der "real"-Markt in Staßfurt seinen Weihnachtswunschbaum auf. An diesem dürfen Kinder, welche z.B. im Kinderheim leben, eine gebastelte Weihnachtskugel mit einem Wunsch drauf, anhängen. Zusammen mit Rolf, Monika und Leroy, als Stellvertreter für die Bewohner der Wohnstätte "Leopoldshall", nahmen wir die letzten fünf Kugeln vom Baum und waren stolz fünf Kindern ihren Wunsch erfüllen zu können. So füllten wir mit vollem Elan unseren Einkaufskorb u.a. mit einer Mickymaus, Luftballons, einen Traktor, einen Plüschhund und sogar mit einem Laufrad. "Die Kinder freuen sich", so Rolf und auch Monika stimmt dem mit einen Lächeln zu.

Wenn Kinderaugen leuchten, leuchten auch die Augen der Bewohner der Wohnstätte Loepoldshall in Staßfurt.

Die Bewohner und Mitarbeiter der Wohnstätte "Leopoldshall" wünschen allen eine schöne Adventszeit.

03.12.2020 Volksstimme; "Belohnung für nimmermüden Einsatz"

02.12.2020 Volksstimme; "Noch kein Umzugstermin"

02.12.2020: Wir informieren in Tageseinrichtungen

25.11.2020 Besondere Außer-Haus-Karte mit Weihnachtsspezial 2020

Mal nicht selber kochen

Zum Jahresende 2020 hat sich das Team des TiergartenCafe eine besondere Speisekarte für den Außer-Haus-Verkauf für Sie ausgedacht.

Auch zu den Festtagen gibt es ein Weinachtsspezial!

Diese finden Sie auch auf der Seite des Tiergartencafe (hier geht es weiter...)

 

24.11.2020 Volksstimme; "Was wird aus der Verwaltung in Unseburg?"

06.11.2020 Volksstimme; "Kommt Schildi über den Winter?"

19.11.2020 Volksstimme; "Lebenshilfe hilft beim Verpacken von Masken"

19.11.2020 Volksstimme; "Baufirma macht 1000 Kreuze"

12.11.2020 Strengere Hyginemaßnahmen besonderes für Horte

Ab dem 16.11.2020 gelten für die Kindertageseinrichtungen in Sachsen-Anhalt aktualisierte Hygieneempfehlungen zum Schutz von Kindern und Beschäftigten vor dem Corona-Virus.

Was heißt das genau und was bedeutet das für die Kinder und für Sie als Eltern? 

Dies und weitere Informationen finden Sie auf  unserer Internetseite unter http://www.lebenshilfe-boerdeland.de/kinderjugend/corona-infos-fuer-kitas/

11.11.2020 Jury für den Kunstwettbewerb des Vereins am 12.11.2020 fällt aus

Genauere Informationen finden Sie auf der Vereinsseite (hier klicken).

11.11.2020 Volksstimme; "Frischer Wind für Jugendarbeit"

11.11.2020 Volksstimme; "Appetit holen darf man sich schon"

09.11.2020 Volksstimme; "Willi liebt die Ausflüge zu den Tieren"

Besuch der Ökostation Neugattersleben in der KiTa "Kinderland"

Am 13.10.2020 war die Ököstation Neugattersleben zu Besuch in der integrativen Kita „Kinderland“ in Staßfurt.

Dem vorausgegangen waren Gespräche zwischen der Elternvertretung (M. Kempf), der Kita- Leitung, den Erzieherinnen der Gruppe 2 und den beiden Mitarbeiterinnen der Ökostation, mit dem Ziel, den Kindern an einem Vormittag die einheimische Natur noch etwas näherzubringen.

Das Motto des Tages war: „Natur erleben und erfühlen!“.

Die Kinder der Vorschulgruppe erfuhren dabei, durch praxisbezogene Aufgaben, Wissenswertes zu den Bereichen: Umwelt, Ressourcennutzung und Sozialkompetenz. Im Vordergrund stand das gemeinsame Naturerlebnis. Durch Wissensvermittlung und praktische Erfahrungen vor Ort wurden der Entdeckergeist, die Neugier, sowie das Grundverständnis der Kinder gefördert, die Natur mit der Pflanzen- und Tierwelt mit allen Sinnen zu erforschen und zu erleben. Sie entwickelten an diesem informativen und spannenden Tag in der Natur auch ein Gespür für Naturzusammenhänge.

Dazu wurden von den Kindern auf dem Kita-Gelände Insekten gesucht, die danach gemeinsam durch Vergrößerungsgläser betrachtet und „untersucht“ wurden.

Es wurden vorbereitete Tastkästen, welche z.B. mit Kastanien, Bucheckern und Laubblättern bestückt waren, ertastet.

In diesem Zusammenhang haben sich die kleinen Entdecker noch unsere regionalen und saisontypischen Obst- und Gemüsesorten angeschaut.

Passend dazu gab es auch kulinarisch Einiges zu entdecken. So gab es z.B. verschiedene Marmeladen zum Verkosten und Kräuterbutter wurde von den Kindern hergestellt. Besonders viel Spaß bereitete das Schlagen der Sahne zu Butter und Beimengen der kennengelernten Kräuter.

Ein weiterer, sehr spannender Teil für die Kinder war das Bestimmen von verschiedenen Baumarten anhand der dazugehörigen Blätter. Für Erstaunen sorgte das Zählen der vielen Jahresringe auf einer mitgebrachten Baumscheibe.

Das abschließende Highlight war das gemeinsame Bildermalen mit den verschiedensten Blütenfarben. Hierbei entstanden richtige kleine Kunstwerke, die stolz präsentiert wurden.

Unser Dank für diesen tollen Tag gilt der Ökostation Neugattersleben, die mit viel Liebe zum Detail und spannenden Aktionen, den Tag für die Kinder der Kita „Kinderland“ zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.

A. Herholz/ A. Stelter

04.11.2020_Hinweise für Eltern mit Kindern in Quarantäne

Leider macht es die Pandemie wieder notwendig unser Leben umzustellen. Wir werden deshalb unsere Seite "Corona für Kitas" wieder mit neuen Informationen pflegen.

Aktuell gibt es einen Flyer des Salzlandkreises mit ersten Hinweisen für Eltern, für deren Kinder eine Quarantäne angeordnet wurde.

Hier geht direkt zur Seite!

08.10.2020 Handwerker in Sachsen-Anhalt; "Kleine Hände, große Zukunft"

**ACHTUNG**Geänderte Öffnungszeiten im Café am Wasserturm in Staßfurt***

Ab Montag, 28. September 2020, ändern wir, wie folgt, unsere Öffnungszeiten:

 

Dienstag bis Samstag:  11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag und Montag:    geschlossen

 

Gruppen / Familienfeiern / Firmentreffen sind nach Terminabsprache, auch außerhalb der Öffnungszeiten, möglich.

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich rechtzeitig an das Café am Wasserturm in Staßfurt. 

Vielen Dank.

05.10.2020 Volksstimme; "Die Jugendlichen von heute sind unsere Zukunft"

05.10.2020 Volksstimme: "Bäume als Zeichen für die Integration" - Aktion des Inklusion Netz Staßfurt

26.09.2020 Volksstimme: "Kita-Kinder wagen erste Schritte im Beruf"

24.09.2020 Volksstimme; "Lebenshilfe sucht weiter Baugrundstück"

21.09.2020 Volksstimme; "Grünes Licht für Kita-Anbau"

21.09.2020 Volksstimme; Psychische Gesundheit: Das geht uns alle an

26.08.2020 baldige Rückkehr zum Regelbetrieb in Kindertagesstätten

Am kommenden Donnerstag, den 27.08.2020 wird in den Kindertagesstätten der Regelbetrieb wieder aufgenommen.

Das Informationschreiben finden Sie auf den Seiten des Bereiches Kinder und Jugend. (hier klicken)

 

07.08.2020 Volksstimme; "Alpakanachwuchs verzückt Besucher im Tiergarten"

Kunstwettbewerb - 30 Jahre Lebenshilfe in Staßfurt und Umgebung

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Vereins "Lebenshilfe Staßfurt und Umgebung e.V." starten wir einen Kunstwettbewerb.

Genaueres hierzu wird es auf der Seite unseres Vereins geben. 

Dafür klicken Sie bitte hier (hier klicken) 

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim künstlerischen Schaffen.

20.06.2020 Volksstimme; "Ampelsystem in der Kita"

17.06.2020 Volksstimme: "Corona verändert den Alltag in der Kita"

30.05.2020 Volksstimme; "Wenig Alternativen fürs Parken auf der Wiese"

Informationen zum Kita-Start (29.05.2020)

Eingeschränkter Regelbetrieb in Kitas ab 02.06.2020 (Stand 28.05.2020)

Mit der 6. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt vom 27. Mai 2020 wurde ein eingeschränkter Regelbetrieb in den Kitas ermöglicht werden.

Informationen hierzu finden Sie auf der extra Seite auf unserer Homepage. (hier klicken)

Corona-Infos für Kitas

27.05.2020 Generalanzeiger; "Eine Kiste voller Schätze"

Kostenbeiträge Mai 2020 für Kindertagesstätten

Die Informationen finden Sie auf der extra eingerichteten Seite unserer Homepage. (Hier Klicken)

 

25.05.2020 Volksstimme; "Corona-Pause beendet"

25.05.2020 Volksstimme; "Kita freut sich auf Kinder"

20.05.2020 Volksstimme; "Lebenshilfe baut 30 Wohnungen"

Bescheinigung Gesundheitszustand ihres Kindes (Stand 18.05.2020)

Auf unserer Homepage (Bereich Kinder/Jugend) finden Sie auch das Formular. 

Hier klicken!

Corona-Infos für Kitas

05.05.2020 Volksstimme; "Mit Herz und Kopf für eine gerechtere Welt"

Inklusion Netz Staßfurt (INS) informiert

27.04.2020 Volksstimme; "Mit Tiergarten wieder ein Stück mehr Normalität"

23.04.2020 Volksstimme; "Neuigkeiten aus dem Tiergaren Staßfurt"

21.04.2020 Volksstimme; "Ja zu Kita-Anbau"

Einfach mal Danke sagen!

Wie haben wieder geöffnet, Floristik und Service Center sind wieder offen

Ab dem 20.04.2020 haben wir wieder für Sie geöffnet. 

Die Floristik "PUR" und das "Service Center am Bahnhof" öffnen wieder den Verkauf. Allerdings vorerst mit geänderten Öffnungszeiten. 

Floristik "PUR"

Montag bis Freitag

von 9:30 - 16:30

 

"Service Center am Bahnhof" 

Montag bis Freitag

von 7:00 - 16:00

 

Wir freuen uns auf Sie! 

Ostergrüße aus der Begegnungsstätte des ABiSA e. V. "Haus Luise" in Schönebeck

Ein Dankeschön – Ostersüßigkeiten und zwei Kuchen – aus der Begegnungsstätte „Haus Luise“ in Schönebeck erreichte uns diese Woche.

Leider können die Kinder der integrativen Kindertagesstätte „Kinderoase“ die Seniorinnen und Senioren des „Haus Luise“ nicht besuchen und lieb gewonnene Aktivitäten, wie das gemeinsame Anschauen von Büchern, Sport machen, Backen und Spielen, nicht durchführen. Um den Seniorinnen und Senioren dennoch eine kleine Osterfreude zu bereiten, malten die Kinder Bilder von Regenbögen und schickten eine Osterkarte mit. Die Regenbögen sollen ein Zeichen der Hoffnung sein und ein kleiner Farbtupfer für die Fenster.

Die Bewohner des „Haus Luise“ freuten sich über diese tolle Überraschung sehr und schickten als Dank Süßes, Kuchen und einen Brief. Die Regenbögen hängen im Eingangsbereich der Begegnungsstätte und erfreuen alle vorbeigehenden Menschen.

Auf ein baldiges und vor allem gesundes Wiedersehen und gemeinsame Aktivitäten freuen sich die Seniorinnen und Senioren sowie die Kita Kinder.

Team der Kita "Kinderoase" Schönebeck

Ostern mal anders!

Alles ist in diesem Jahr anders, so auch das Osterfest. 

Die Kinder der Integrativen Kindertagesstätte „Kinderland“ der Lebenshilfe Bördeland gemeinnützige Gesellschaft mbH erhielten in der letzten Woche Post von ihren Erzieherinnen. In dem Brief stand, dass die Erzieherinnen an alle  Kinder denken und sie ihnen mit dieser kleinen Überraschung eine Freude bereiten möchten.

Eine kleine Osterüberraschung steckte im Briefumschlag. Es wurde das Angebot unterbreitet, dass die Kinder sich am Tor der Kita vor Ostern, ihre Osterkörbchen abholen können. Die Osterkörbchen wurden von den Erzieherinnen gebastelt und auch von den Beschäftigten der GESA. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die GESA für die gute Zusammenarbeit.

In diesem Jahr fallen leider das gemeinsame Osterfrühstück sowie das beliebte Osterkino mit der Hasengeschichte und das Suchen der Osterkörbchen in der Kita aus. Unser Angebot, wurde unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen, freudig von vielen Kindern mit ihren Eltern angenommen.

In der Hoffnung, dass wir uns alle bald gesund wiedersehen, wünschen wir „Frohe Ostern“.

Im Namen des gesamten Kita-Teams der Kita "Kinderland"

 

Überraschung für die Erzieherinnen in der Kita "Hakelspatzen" Cochstedt

Am Mittwoch, 08.04.2020, haben die Erzieherinnen der Kita ein ganz tolles Plakat vorgefunden.  Das Team hat sich sehr darüber gefreut.

Vielen Dank und bleibt schön gesund!

Das Team der Kita "Hakelspatzen" Cochstedt

07.04.2020 Volksstimme; "Klare Aussage, klare Meinung"

Überraschung für die Erzieherinnen der Kita "Zwergenland Calbe"

Am Montag, 06.04.2020, wurden die Erzieherinnen der Kita mit einer großen Überraschung von den Kindern begrüßt. Die Freude war riesengroß!

Vielen Dank und bleibt schön gesund!

Das Team der Kita Zwergenland

 

 

06.04.2020 Volksstimme; "Keine Kitabeiträge für April in Staßfurt"

04.04.2020 Volksstimme; "Kita schmücken aus der Ferne"

02.04.2020 Volksstimme; "Votum in Hecklinen unaufschiebbar"

01.04.2020 Volksstimme; "Hecklingen setzt Kita-Beiträge für April aus"

02.04.2020_Online-Formular zur Erstattung der Kostenbeiträge April 2020

Zu den Kostenbeiträgen April 2020 für die Kindertageseinrichtungen in unserer Trägerschaft haben wir eine extra Seite auf unserer Homepage eingerichtet. 

Hier geht es lang (bitte klicken).

24.03.2020 Volksstimme; "Böses Erwachen in der Behindertenarbeit"

17.03.2020 Volksstimme; "(Fast) leere Schulen und Kitas"

17.03.2020 Volksstimme; "Sieben Schüler in der Notbetreuung"

Schließung des Staßfurter Tiergartens

 Aufgrund der aktuellen Situation bleibt der Tiergarten Staßfurt ab 18. März 2020 geschlossen!!!

 

 

 

14.03.2020 Volksstimme; Hecklingen zieht Konsequenzen wegen Corona-Virus

Festlegungen für den Salzlandkreis und Regelungen insbesondere für Kitas

Soeben erreichte uns folgende Information und wir werden dies umsetzen:

Entsprechend der Beratung am Sa., 14.03.2020 von Landrat, (Ober-)Bürgermeistern und Unternehmensleitern mit Festlegungen für den Salzlandkreis werden die Kindertageseinrichtungen in unserer Trägerschaft am Montag, 16.03.2020 geöffnet sein. Am Montag werden Kinder von erwerbstätigen Kindern nicht von der Betreuung ausgeschlossen, sofern diese gesund sind.

Wir bitten alle Eltern, zu prüfen, inwiefern die Kinderbetreuung ab Montag, 16. März zu Hause abgesichert werden kann. Die Möglichkeiten sind mit der Kita zu besprechen und spätestens bis Dienstag zu klären. Nur wer wirklich keine Möglichkeit habe, seine Kinder selbst zu betreuen oder im Familien- oder Bekanntenkreis betreuen zu lassen, könne seine Kinder in eine Kindertagesstätte bringen. Dort wird eine Notversorgung in Kleinstgruppen abgesichert.

Markus Bauer betont: „Priorität hat zunächst die Kinderbetreuung in Kindertagesstätten und Schulen von Eltern, die in einem gesellschaftlich unverzichtbaren Bereich arbeiten.“ Zu dieser Aussage stehen auch wir. „Wichtig ist, dass die Ressourcen jetzt geschont werden.

Zu den unverzichtbaren Bereichen zählen insbesondere:

-           Gesundheitssektor (Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte)

-           Energie- und Wasserversorgung, Lebensmittelherstellung, Arznei

-           Justiz, Polizei, Feuerwehr

-           Lehrer und Erzieher

-           Öffentliche Verwaltung

Die berechtigten Eltern müssen bis Mittwoch, 18. März, einen schriftlichen Nachweis des Arbeitgebers oder des Dienstherren den Kindertagesstätten oder den Trägern vorlegen. Ein entsprechendes Formular wird in den Einrichtungen ab Montag erhältlich sein und auf den Internetseiten des Landkreises bzw. der Städte als Download zur Verfügung gestellt. 

Aktualisierung am 15.03.2020: Das Formular des Salzlandkreises für den Nachweis des Bedarfs einer Notbetreuung steht unter dem unten genannten Link ab sofort Verfügung.

Mehr unter: https://www.salzlandkreis.de/aktuelles/news/2020-1/2020-03-14_corona_bm/


Kontakt:

Geschäftsführung

Stefan Labudde

Schulstr. 1

39435 Unseburg 

Tel.: 039263/ 98 58 - 10 

Fax.: 039263/98 58 - 30 

E-Mail: sekretariat (at) lebenshilfe-boerdeland.de

Stellenausschreibungen / Ehrenamt

Mitmachen kann so einfach sein!!!

Engagieren Sie sich im

  • Ehrenamt
  • als Teilnehmer bei Freiwilligentagen für Unternehmen

oder als

  • Mitarbeiter in unseren Diensten und Einrichtungen

 

... hier geht's lang!

 

 

Jetzt Spenden!

... hier geht's lang!

Abmeldung Essen

Sie können das Essen online abbestellen: Hier geht's lang!

Hinweise, Lob und Kritik

... hier geht's lang!